schnarchen-verhindern-thumbnail

Schnarchen bei Kindern – Nicht nur Erwachsene sind betroffen

Schnarchen tritt nicht nur bei Erwachsenen auf, es kann bereits in frühen Jahren zum Problem werden. Vor allem bei Kindern sollte es nicht unbehandelt bleiben. Schnarchen ist nicht nur für die betroffene Person belastend, sondern auch für Familienmitglieder und Partner. Im Urlaub kann die nächtliche Lärmbelästigung dafür sorgen, dass die Ruhe und Entspannung viel zu kurz kommt. Auch ist Schnarchen leider einer der Hauptgründe für Scheidungen in einer Ehe. Dieses Problem sollte definitv nicht unterschätzt werden, denn es kann auch ein Symptom für eine Schlafapnoe sein. Schnarchen bei Kindern ist nicht ganz so häufig wie bei Erwachsenen, allerdings erhöht sich die Wahrscheinlichkeit an Schnarch Problemen zu leiden mit dem Alter. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Weiterlesen

schlafapnoe

Schlafapnoe – Arten, Symptome, Behandlung

Die Schlafstörung, welche sich durch Atemaussetzern kennzeichnet, ist als Schlafapnoe bekannt. Jedes Mal, wenn ihr Atem stockt, wird es eine Apnoe genannt. Diese Aussetzer können zwischen 5 und 30 mal in einer Stunde auftreten und bis zu einer Minute anhalten. Für den Betroffenen ist es schwer eine Schlafapnoe an sich selber festzustellen, allerdings gibt es die Möglichkeit zuerst mit Hilfe einer Smartphone-App und in weiterer Folge mit einer Polysomnographie in einem Schlaflabor die Schlaf- und Schnarchmuster zu analysieren. Es gibt 3 verschiedene Arten von einer Schlafapnoe. Wenn Sie mit einer dieser diagnostiziert werden, dann gibt es Behandlungen und Heilmittel, die Ihnen helfen können wieder ruhig zu schlafen.

Weiterlesen

schnarchen abhilfe

Schnarchen Abhilfe: 5 Gründe für Anti-Schnarch-Produkte

Fast jeder schnarcht gelegentlich – nur der Schweregrad des Schnarchens und das Bewusstsein über das eigene Schnarchen ist unterschiedlich. Hat man einen schnarchenden Partner kann die nächtliche Störung zu ernsthaften Beziehungsproblemen oder sogar zum Beziehungsaus führen. Um endlich Herr über dieses Problem zu werden, ist es notwendig sich mit dem eigenen Schnarchverhalten zu beschäftigen. Dazu zählt es das eigene Schnarchen zu analysieren und die Ursachen und Schweregrad festzustellen. Die gute Nachricht allerdings ist, dass es so gut wie gegen jede Art und Ursache von Schnarchen Abhilfe gefunden werden kann. Wir geben Ihnen hier 5 Gründe, warum Anti-Schnarch-Produkte für sehr hilfreich sein können.

Weiterlesen

yoga gegen schnarchen

Mit Yoga gegen Schnarchen und Schlafproblemen

Vielleicht wissen Sie bereits, dass Yoga Stress und Angstzustände lindern kann. Aber wussten Sie auch, dass es Ihnen dabei helfen kann Schlafprobleme zu lindern? Für Menschen, die unter starkem Schnarchen oder gar einer Schlafapnoe leiden, können ein paar Yoga-Atemübungen helfen die Schlafqualität wieder zu verbessern.

Weiterlesen

rhonchopathie

Die Langzeitfolgen von Rhonchopathie

Schnarchen wird oft als ungute, aber harmlose Krankheit abgetan. Doch leider ist Rhonchopathie, wie es mit medizinischem Fachausdruck heißt, nicht ganz so ungefährlich wie viele Leute denken. Zwar werden immer wieder Witze über das Schnarchverhalten anderer gemacht, aber chronisches Schnarchen kann der Gesundheit tatsächlich schädigen. Darüber hinaus ist statistisch gesehen jeder 3. Erwachsene in Deutschland von Rhonchopathie betroffen. Dazu kommen noch die Personen, die unter dem ganzen nächtlichen Krach zusätzlich leiden. Wir betrachten deshalb die Langzeitfolgen von Schnarchen und geben ein paar Tipps, wie man das Schnarchen verhindern kann. Weiterlesen

schnarchen durch allergie

Wie es zu Schnarchen durch Allergie kommt und was dagegen hilft

Schnarchen kann durch viele viele Faktoren verursacht werden. Ein ungesunder Lebensstil ist oft einer der Hauptschuldigen. Dinge wie ungesundes und zu viel Essen vor dem Schlafengehen, Fettleibigkeit, Rauchen und Alkohol können zur Entwicklung oder zur Zunahme von Schnarchen beitragen. Im Frühjar kann ein weiter Grund für das Schnarchen hinzukommen – Allergien. Etwa 30 Prozent der deutschen Bevölkerung zwischen 18 und 79 Jahren leiden im Laufe ihres Lebens an Allergien. Die am häufigsten auftretende Allergie ist der berühmte Heuschnupfen. Im folgenden Artikel sehen wir uns an, wie Schnarchen durch Allergie verursacht wird. Darüberhinaus geben wir auch Tipps wie Sie mit dem Schnarchen aufhören können.

Weiterlesen

schnarchen und alkohol

Schnarchen und Alkohol: Warum schnarchen wir nach Alkoholkonsum vermehrt?

Es ist ein sehr weitläufiges Missverständnis, dass man besser schläft, wenn man am Abend Alkohol getrunken hat. Er hilft tatsächlich sich besser zu entspannen und schneller einzuschlafen. Aber dadurch wird die Schlafqualität definitiv nicht besser und das Aufwachen am nächsten morgen kann macht es auch nicht einfacher. Dazu kommt, dass Alkohol das Schnarchen sehr stark fördert. Menschen, die normalerweise eigentlich keine Schnarcher sind, fangen dann das Schnarchen an. Leute die bereits ohne Alkohol schnarchen legen dann oftmals ein ohrenbetäubendes Schnarchkonzert hin. Doch warum fördert der Alkohol diese unangenehme Gewohntheit so sehr? In diesem Artikel diskutieren wir, warum Schnarchen und Alkohol so eng miteinander verknüpft sind. Darüberhinaus geben wir eine Reihe an Tipps, um in Zukunft das Schnarchen vorzubeugen.

Weiterlesen

Schnarchen durch Übergewicht – Mythos oder Wahrheit?

Man hört es nachts fast aus jedem zweiten Schlafzimmer. Es wird gesägt was das Zeug hält. Die Rede ist hier natürlich vom Schnarchen. Für die einen ist es eine nervenaufreibende nächtliche Lärmbelästigung, die sogar Beziehungen auf die Probe stellen kann. Für den Betroffenen selber kann es negative Folgen für den Schlaf und die Gesundheit haben. Schnarchen ist also definitv ein sehr ernstzunehmendes Problem, worüber auch in Partnerschaften zu selten gesprochen wird. Darüberhinaus gibt es eine zweite Volkskrankheit, an welcher mehr als die Hälfte aller Deutschen leiden – Übergewicht. Doch stimmt es wirklich das Schnarchen durch Übergewicht gefördert wird? Und kann man mit Abnehmen relativ einfach zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen? Wir klären für Sie den Mythos auf.

Weiterlesen

anti schnarch

Schnarchen, die Folgen für die Produktivität und welche Anti Schnarch Produkte helfen

Schnarchen – für die Partner der Schnarcher ist es eine ungute nächtliche Lärmbelästigung, für die Betroffenen selber stellt es allerdings ein Warnsignal dar, dass nicht unterbewertet werden sollte. Es wird angenommen, dass bis zu 30% Prozent aller Erwachsenen im Schlaf schnarchen. Das Schnarchen ist oft nicht nur eine Belastungsprobe für Beziehungen, sondern es hat auch negative Konsequenzen für Gesundheit und Arbeitsleistung. Mehrere Studien belegen den Zusammenhang zwischen schlechter Schlafqualität und sinkender Arbeitsqualität und Produktivität. Deshalb ist es so wichtig, nicht nur um gute Leistung auf der Arbeit und im Alltag abzuliefern sondern auch um der eigenen Gesundheit willen, eine höchstmögliche Schlafqualität zu erzielen. Natürlich gibt es mehrere Faktoren, die die Qualität beeinflussen können, doch dem Schnarchen schenkt man bei diesem Thema oft zu wenig Aufmerksamkeit. In diesem Artikel erklären wir Ihnen was Schnarchen überhaupt ist, welche Konsequenzen das für Ihren Alltag und Leistung haben kann und welche Anti Schnarch Produkte es gibt, um das Schnarchen endlich in den Griff zu bekommen. Weiterlesen

was hilft gegen schnarchen

Was hilft gegen Schnarchen? – Finden Sie Ihre Lösung!

Wer kennt es nicht? Nach einem anstrengenden Tag wünscht man sich nichts sehnlicher als einen erholsamen Schlaf – bis der Partner zu schnarchen beginnt. Plötzlich ist man hellwach und anstatt im Land der Träume zu schweben, fühlt man sich, als hätte nebenan ein Sägewerk eröffnet. Zurecht fragen sich mehr als ein Drittel der Deutschen: Was hilft gegen Schnarchen? Es wird mittlerweile eine Vielzahl an Hilfsmitteln angeboten. Im Internet können die verschiedensten Tipps, Hausmittel und Produkte gegen das Schnarchen gefunden werden. Doch wie soll man hierbei das passende Mittel gegen Schnarchen für einen selber herausfinden? Der erste Schritt ist es sich dem eigenen Schnarchen zu widmen und zu analysieren. Denn Schnarchen ist nicht gleich Schnarchen und kann bei jeder Person unterschiedlich sein. Deshalb funktioniert nicht jeder Tipp und jedes Mittel bei jedem, sondern man muss unter Umständen ein paar verschiedene Sachen ausprobieren. Weiterlesen