Schnarchen durch Übergewicht – Mythos oder Wahrheit?

Man hört es nachts fast aus jedem zweiten Schlafzimmer. Es wird gesägt was das Zeug hält. Die Rede ist hier natürlich vom Schnarchen. Für die einen ist es eine nervenaufreibende nächtliche Lärmbelästigung, die sogar Beziehungen auf die Probe stellen kann. Für den Betroffenen selber kann es negative Folgen für den Schlaf und die Gesundheit haben. Schnarchen ist also definitv ein sehr ernstzunehmendes Problem, worüber auch in Partnerschaften zu selten gesprochen wird. Darüberhinaus gibt es eine zweite Volkskrankheit, an welcher mehr als die Hälfte aller Deutschen leiden – Übergewicht. Doch stimmt es wirklich das Schnarchen durch Übergewicht gefördert wird? Und kann man mit Abnehmen relativ einfach zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen? Wir klären für Sie den Mythos auf.

Anti-Schnarchmeister Banner

Schnarchen durch Übergewicht ausgelöst? – eine klare Verbindung

Schnarchen und Übergewicht sind zwei weitverbreitete Probleme. Das interessante zu beobachten ist, dass eine stärkere Person oftmals schnarcht. Doch gibt es wirklich den Zusammenhang zwischen Übergewicht und Schnarchen?

Grundsätzlich wird Schnarchen durch eine Engstelle der Atemwege ausgelöst. Da durch diesen Engpass aber die gleiche Menge an Atemluft durchfließen muss, entsteht ein höherer Druck welcher das Gewebe im Rachenraum in Schwingung versetzt. Dabei können der Weichgaumen, Rachenwände oder Zungengrund betroffen sein, die dann das typische Schnarchgeräusch auslösen. Darüberhinaus gibt es Faktoren, die das Schnarchen begünstigen. Einer der wahrscheinlich jeder kennt ist Alkohol. Wer sich am Abend das ein oder andere Gläschen gönnt, läuft schon mal Gefahr ein kleines Konzert im Schlaf zu geben. Das liegt daran, dass Alkohol Muskeln und Gewebe entspannen lassen und somit  gute Voraussetzungen für ein Einengen der Atemwege schafft. Ein Hauptgrund dafür ist, dass die Zunge leicht absackt und somit den Atemkanal einschränkt.

Übergewicht fördert das Verengen darüberhinaus noch ungemein. Denn überschüssiges Fett sammelt sich nicht nur an Bauch oder Po an, sondern auch am Kinn. Das berühmt berüchtigte Doppelkinn entsteht. Dieses drückt beim Schlafen ebenso auf die Atemwege und vergrößert so den Effekt des Absackens der Zunge. Plus sammelt sich Fett nicht nur an äußerlich sichtbaren Plätzen an, sondern auch innerhalb unseres Körpers. Davon sind auch die Hals- und Rachenwände betroffen, die die Atemwege schon im Vorhinein einschränken. Schnarchen wird deswegen definitiv von den überflüßssigen Kilos verstärkt. Schnarchen durch Übergewicht ist daher kein Mythos.

Anti-Schnarchmeister Banner

Gewicht reduzieren – Schnarchen stoppen!

Übergewicht ist nicht die einzige Ursache für Schnarchen, aber es ist definitiv ein fördernder Faktor. Das heißt aber auch, dass man das eigene Schnarchen reduzieren kann, indem man etwas Gewicht verliert. Mit ein bisschen Sport und ausgewogener Ernährung können Sie also nicht nur Ihrem Körper etwas gutes tun und ein paar überflüssige Pfunde los werden, sondern auch ihr Schnarchen in den Griff bekommen und endlich wieder mehr Ruhe in das Schlafzimmer einziehen lassen. Der Bettnachbar wird es Ihnen danken.

schnarchen durch übergewicht

Das Gewicht zu reduzieren ist nicht unbedingt ein einfacher und schneller Prozess. Allerdings kommt er einem auf verschiedene Weise zu Gute. Um aber dem Schnarchen an sich ein Ende zu setzen, gibt es mehrere Anti-Schnarch Produkte. Es kann auch mit Hausmitteln gearbeitet werden oder zu etablierten Produkten wie eine Schnarchschiene gegriffen werden. Darüberhinaus gibt es noch viele weitere Möglichkeiten das Schnarchen zu minimieren.

Anti-Schnarchmeister Banner