Bewertung: Anti-Schnarch Nasenspreizer

Der Bettnachbar sägt mal wieder friedlich vor sich hin und man liegt nachts hellwach und genervt daneben. Am liebsten würde man ihn aus dem Bett schmeissen, aber das wäre auch keine Lösung. Was kann man also gegen das Schnarchen tun? Es gibt viele verschiedene Ursachen für dieses Problem. Deshalb ist die Vielfalt an Anti-Schnarch-Produkten auch so groß. In diesem Artikel nehmen wir den Nasenspreizer mal etwas genauer unter die Lupe.

Nasenspreizer

Was ist ein Nasenspreizer?

Der Nasenspreizer ist eine kleine Vorrichtung aus medizinischem Kunststoff. Die zwei kegelförmigen Vorrichtungen sind miteinander verbunden und werden in die Nase geschoben. Dadurch ist der Nasenkanal erweitert und das Atmen durch die Nase fällt wesentlich leichter. Der Sinn und Zweck des Produktes ist die Mundatmung zu reduzieren. Denn eine der Hauptursachen des Schnarchens ist die Verengung der Atemwege durch das Zurückfallen des Unterkiefers und Zungengrundes. Durch das Öffnen des Mundes zum Atmen senkt sich der Unterkiefer automatisch ab und das Risiko zu Schnarchen vergrößert sich. Ist die Verengung zu stark, wird durch den erhöhten Druck beim Atmen der Weichgaumen in Vibration versetzt und das typische Schnarchgeräusch entsteht.

Nasenspreizer 2

Wie funktioniert ein Nasenspreizer?

Die Kegel des Spreizers sollen so in der Nase platziert werden, dass sie angenehm sitzen und die Nasenflügel erweitert sind. Dadurch ist der Luftstrom besser und die Atmung leichter. Auf diese Weise wird nicht nur die Nasenatmung gefördert – was ohnehin empfohlen wird – sondern auch das Schnarchen kann so reduziert werden.

Die Funktionen des Anti-Schnarch Nasenspreizer ist vergleichbar mit einem Anti-Schnarchnasenpflaster, jedoch ist der Nasenspreizer wiederverwendbar und effektiver.

Der Nasenspreizer kann helfen das Schnarchen zu lindern, wenn sie durch eine Erkältung oder Allergie blockiert ist. Zusätzlich kann ein Nasenspray helfen die Nase von überflüssigem Sekret zu befreien und die Nasenatmung zu erleichtern. Wenn diese Maßnahmen nicht helfen die Atmung durch die Nase zu verbessern, liegt unter Umständen eine anatomische Veränderung der Nase vor (z.B. Verkrümmung der Nasenscheidewand).

Neben der Funktion als Anti-Schnarch-Mittel ist der Nasenspreizer weit verbreitet im Sport. Denn damit lässt sich die Atmung etwas besser kontrollieren und man erhält mehr Sauerstoff während der Belastung.

Nasenspreizer 3

Ist der Nasenspreizer eine endgültige Lösung gegen das Schnarchen?

Der Nasenspreizer ist einer der am häufigsten eingesetzten Produkte, um die Atmung durch die Nase zu verbessern. Wie gesagt, viele Athleten nutzen seine Vorteile bei ihren sportlichen Aktivitäten.

 

Wenn wir jedoch über das Schnarchen reden, sollten wir nicht vergessen, dass die Hauptursache des Schnarchens eine Verengung des Rachenraumes ist. Die Wahrscheinlichkeit ist also sehr hoch, dass der Nasenclip nicht zu 100 Prozent das Schnarchen auflöst.

Dennoch ist eine Verbesserung der Nasenatmung immer gegen das Schnarchen förderlich. Daher sind beide, Nasenpflaster und Nasenspreizer immer eine gute Ergänzung zu Produkten, die das “Rachen” Schnarchen unterbinden. Die Schnarchschiene zum Beispiel bietet eine effektive Lösung für 90 Prozent der Schnarcher an. Auch andere Produkte wie das Anti-Schnarchkissen oder der Anti-Schnarchring versprechen eine Verbesserung des Problems. Hier haben Sie eine Übersicht über 10 verschiedene Mittel gegen Schnarchen, die sie testen können.

Anti-Schnarchmeister Banner